manchmal lach ich drüber, doch dann merk ich wieder, wie's mich trifft. komik ist tragik in spiegelschrift.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Lied des Monats
  Konzerte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    miss_palenke
   
    geekfactor

    schwester-beat
    pram
   
    waldelfe

    - mehr Freunde




  Links
   eatingasia
   maangchi
   post secret
   eintracht-blog
   lizblog
   muxtape
   monolog
   popfrontal
   skug
   cineasia
   asianfilmweb
   gemischtwahrenladen
   mainzelmaedchen
   knallzart
   coolcat
   to01
   wondergirl
   spruced
   alleinr
   niels
   dale cooper
   indiepedia
   heyyouhurray
   green
   newcomer.tv
   music is art
   katastase
   pingmap
   alex in japan
   passantin
   lastbeat
   tonkopf
   karla
   livegigs frankfurt
   tontester
   britpop strikes again
   popnutten
   justmag
   popscene frankfurt
   delicious days
   kochtopf
   docopenhagen
   insound
   intro
   laut.de
   manuva
   musikexpress
   mute.de
   plattentests
   polylux
   popzoot tv
   spex
   tonspion
   tunespoon.tv
   ***
   caro
   evelyn
   mark
   xoox
   ruhepuls
   leise
   franziska
   popkulturjunkie
   pyrolator
   frank



kostenloser Counter



http://myblog.de/lucy

Gratis bloggen bei
myblog.de





6.12.08 14:53


Werbung


hallo britpop-strikes-back-newsletter,

ich finde wirklich, ich könnte mal wieder bei eurer konzertkarten-verlosung gewinnen. hat vor ein paar jahren irgendwie noch besser funktioniert, als ich bei jedem dritten mal abgesahnt habe und die konzerte im ehemaligen royal-kino für umme besuchen konnte. aber vielleicht haben da noch nicht so viele mitgemacht. ich hätte jedenfalls gern karten für madsen in der kapp. danke.
5.12.08 22:35


gestern wurde meine post-filiale überfallen. anschließend fuhr ein lautsprecher-polizeiauto durch die straße mit dem hinweis, dass zwei pistoletragende männer flüchtig sind und man bitte in den häusern bleiben und niemandem die türe öffnen solle (also nix von wegen adventlichem macht hoch die tür, die tohor macht weit...) wahrscheinlich sind die zeitlupen-damen jetzt so traumatisiert, dass ich, wenn ich bald wieder in der schlange stehe, um meine weihnachtspäckchen auf reisen zu schicken, nicht die übliche stunde, sondern gleich zwei warten muss. blöde räuber. ICH HABE DOCH KEINE ZEIT!
5.12.08 22:18


5.12.08 17:32


gegenüber meiner arbeitsstätte ist eine art kantine, ein erweiterter kiosk mit küche, ein essensaufnahme-
etablissement. (man merkt schon, ich will das wort 'restaurant' nicht in den mund nehmen, denn das wäre übertrieben.) man kann dort belegte brötchen, salate, süßigkeiten zum mitnehmen bekommen, aber auch zwischen drei bis vier täglich wechselnden gerichten wählen. es ist günstig, schmeckt aber nicht. daher hole ich nur ab und zu ein käsebrötchen (für mich) oder jeden tag mehrmals schokoriegel (für meinen zuckersüchtigen kollegen). das unterhaltsame an dem laden ist, dass es in ein sozialprojekt integriert ist, das heißt, schwer vermittelbare junge leute können dort ein praktikum oder auch eine ausbildung machen. zudem leisten dort jugendliche wegen kleindelikten (schule schwänzen, drogen verchecken, leichte körperverletzung, mofafahren mit promille) ihre sozialstunden ab. die azubis sind in der küche, die vorbestraften müssen in den nahkampf und an der kasse arbeiten - immer unter beobachtung der strengen chefin, die am rande mit block und stift rumlungert und sich notizen über die umgangweise ihrer schutzbefohlenen macht. alle sind sehr bemüht, sich dem gängigen, sozialkompatiblen höflichkeitsgefloskel zu unterwerfen. aber ab und zu bricht dann doch die authentizität durch, was ich sehr sympathisch finde. zum beispiel letzte woche wieder.

ich: ein käsebrötchen bitte.
drogenverchecker: sehr gerne. welches denn?
ich: das mitn körnern.
drogenverchecker: sehr gerne. kann ich sonst nochwas für sie tun? drei mars und zwei bounty vielleicht?
ich: nee, kollege hat sich diesmal selbst eingedeckt mit 10 kinderriegeln, die halten noch bis 15.00 uhr... ich komm dann später nochmal.
drogenverchecker: sehr gerne. also nur das käsebrötchen. macht 1,80 euro.
ich: kann ich da bitte bisschen senf draufhaben?
drogenverchecker kuckt, grinst und dann platzt es aus ihm raus: ey, alter, du machst echt krass überall senf drauf, ey! du bist so krass, ey!

(chefin kritzelt wild auf ihrem block herum.)
3.12.08 23:33


das alljährliche bling bling-wettrüsten hat begonnen. der hinterhofnachbar hat, nachdem der nachbar zur rechten seine beleuchteten wintergartenzwerge im garten verteilt hat, nun neben seiner weißen lichterkette noch eine goldene um seinen gartenpavillon gewickelt.

gruß aus der bourgeoisie-hölle.
3.12.08 18:15


mein absoluter lieblingsweihnachtssong.

(für c., mit dem ich das lied immer im auto gesungen habe. und der mir fehlt.)
30.11.08 00:53


mutter: hast du lust mich am sonntag auf ein adventskonzert zu begleiten?
und erschreckenderweise höre ich mich sagen: nein. aber wenns dir freude macht, komm ich mit.

(wtf?! diese vorweihnachtszeit macht mich immer so weich.)
28.11.08 17:59


ich möchte über bescheuerte gewohnheiten reden.

wenn ich zu meinen eltern fahre, verlasse ich die stadtgrenzen frankfurts, was bedeutet, dass ich keinen radio x-empfang mehr habe. da hr3, ffh und konsorten aber so grausam sind, habe ich mir angewöhnt, den horror auf die spitze zu treiben und für die 25 bis 50 minuten (je nach wetterlage) genau diese sender oder auch sowas grässliches wie swr 3 oder antenne bayern zu hören und dann diese ganzen schlimmen celine dion-knödel-songs auf einer silbe mitzugröhlen. und zwar ist es das häää. genauso wie otto es hier am anfang macht. mit genau den gleichen grimassen brülle ich also die lieder hähääähähäääää mit, während ich mit 180 km/h zwei schnurgerade autobahnen entlangbrettere. entspannt die gesichtsmuskeln ungemein und bereitet mich seelisch auf meine frau mutter vor. ich bin bei ankunft zwar meist heiser, aber durchaus vergnügt.

und ihr so?
26.11.08 00:42


sophie hunger (myspace)

(walzer für niemand.)
26.11.08 00:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung